Zusammenarbeit

Wertschätzend. Kooperativ. Ressourcenorientiert.

Kontakt aufnehmen. Nach dem ersten Kontakt geht es in einem telefonischen oder persönlichen Vorgespräch um Ihr konkretes Anliegen, den Austausch von Informationen, Ihre Fragen zu meiner Person und Arbeit sowie den zeitlichen und finanziellen Kriterien.

 

Den Rahmen schaffen. Ein vertrauensvoller Rahmen ist die Basis für einen Dialog auf Augenhöhe. Diesen gemeinsam sorgsam zu klären, ist zu Beginn einer Zusammenarbeit ein entscheidender Schritt.

 

Arbeitsweise. Grundlegend für meine Arbeit sind ein humanistisches Menschenbild und eine systemische, lösungsorientierte Sichtweise.

 

Vertraulichkeit. Meine Beratungsleistungen basieren auf absoluter Vertraulichkeit. Die zu Beratenden entscheiden über eine mögliche Transparenz von Inhalten gegenüber Dritten.

 

Kooperation. Je nach Anfrage und Form der Beratung arbeite ich mit qualifizierten Partnern/innen zusammen, mit denen mich langjährige gemeinsame Arbeitserfahrungen verbinden.

 

Grundlegend. Als Mitglied des Bundesverbandes Mediation e.V. sind dessen ethische Standards für mich verbindlich.

 

Netzwerkpartner

Mediationsbüro Frankfurt | gute Konfliktlösungen, Hanspeter Lanz

 

Mediatorin der Mediationsstelle IHK Darmstadt Rhein Main Neckar

 

Zweisicht. Bähner & Schwertfeger GbR, Organisationsberatung für Konfliktmanagement

 

KNE | Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende

 

Autorisierte Prozessberaterin des Förderprogramms unternehmensWert:Mensch

Organisationen

Mitglied im Bundesverband Mediation e.V.

 

Regionalgruppe Rhein-Main-Neckar, Bundesverband Mediation e.V.

 

Netzwerk „Betriebliche Konfliktkultur Rhein-Main“

 

Mitglied bei Eurosolar –

Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V.